Was macht ein blogger?

Was macht ein Blogger? Was macht eine Bloggerin? Was macht ein Influencer? Was macht eine Influencerin?

Was macht ein Blogger/in? Was macht ein Influencer/in? Ich glaube eine Menge Leute sehen wie Blogger und Influencer eine Menge Geld verdienen, aber sie haben keine Ahnung was ein Blogger eigentlich macht. Artikel schreiben und Bilder posten? Und dafür werden sie bezahlt?!

Du hast sicher auch bemerkt, dass die Begriffe immer öfter auftauchen und irgendwie zum Thema geworden sind. Das kam vor allem sehr stark durch Instagram und dem Trendwort “Influencer”. 

Inhaltsverzeichnis

Mein Name ist Christoph und ich habe den Blog “Erfolgreich Blog erstellen” erstellt. Ich bin Blogger und mit dem bloggen verdiene ich über 3.000,-€ jeden Monat. 

Ich kann dir aus erster Hand erzählen was ein Blogger so macht. 

Was ist ein Blogger bzw. Influencer genau?

Blogger oder Influencer ist eigentlich genau das Gleiche. Im Grunde genommen sind es Personen des öffentlichen Lebens oder andere Autoritäten, die mit ihrer eigenen Meinung andere Menschen beeinflussen.

Blogger sind die ältesten Meinungsmacher und etwa 34% aller Websiten im Netz sind WordPress Blogs. Dieser Beitrag den du gerade liest ist ebenfalls Teil meines Blogs. Somit liest du hier gerade den Text eines Bloggers.

Die verschiedenen Arten von Bloggern

  • Die Meisten bloggen klassisch über WordPress. Das ist weltweit die größte Blogplattform und beinhaltet das Erstellen von Blogartikeln. Dieser Artikel den du gerade jetzt und hier liest ist Teil meines Blogs artomo. Das Bloggen auf Google ist die älteste Art des Bloggens. 
  • Dann gibt es auch noch Youtube Blogger, sogenannte Vlogger. Diese treten durch Videos mit ihrer Zielgruppe in Kontakt.
  • Die neueste Art zum Bloggen ist das Social Media Instagram. Dadurch wurde auch das Wort Influencer zum neuen Trendwort. Durch Posts auf Instagram und vor allem durch Instagram Storys wird mit der Zielgruppe kommuniziert.

Was macht ein Blogger? Was macht ein Influencer?

Ein Blogger macht tausend Dinge. Wenn ich all diese Dinge zusammenfassen müsste, dann glaube ich könnte man es auf die folgenden 3 Aufgaben sehr gut zusammenfassen:

  • Inhalte erstellen (Artikel, Videos, Beiträge,…)
  • Probleme lösen oder Unterhaltung bieten
  • Produkte empfehlen und Produkte verkaufen

Diese 3 Aufgaben erfordern verschiedenste Kenntnisse und Fähigkeiten, die man sich mit der Zeit aneignet. Als Blogger bist du ständig in Weiterbildung und lernst immer wieder neue Dinge. Durch das Bloggen habe ich mir zum Beispiel die Fähigkeiten Webdesign, Bildbearbeitung und Videoschnitt komplett selber beigebracht. 

1. Blogger erstellen Inhalte (Artikel, Videos, Beiträge,...)

Die Hauptaufgabe eines Bloggers besteht darin Inhalte in Form von Artikeln, Bildern oder Videos zu erstellen.

Mit neuen Inhalten bietest du deinem Publikum einen Mehrwert. Du informieren über neue Geschehnisse, löst die Probleme deiner Leser oder du unterhältst Sie. Das bringt dir als Blogger Vertrauen und viele Menschen werden einen hohen Wert auf deine Meinung legen. 

Das bedeutet, du kannst die Handlungen anderer Menschen durch deine eigene Meinung stark beeinflussen. Daher auch das Wort Influencer. Du musst dafür nicht selber als Person im Vordergrund stehen. Wer einen Blog zu einem bestimmten Thema hat, der gilt automatisch als Autorität und als Vertrauenswürdig. 

So vertrauen zum Beispiel die meisten Menschen automatisch einem Produkttest von www.Kamera-Experten24.de. Ein Blogger der Kamera Testberichte erstellt. 

Als Blogger solltest du regelmäßig neue Inhalte veröffentlich. Das ist wesentlich für deinen Erfolg. 

Mehr Inhalte – mehr Leser – mehr Umsatz – mehr Gewinn

Als Richtwert würde ich dir in etwa 1 Artikel pro Woche empfehlen. In der Anfangsphase sogar 2-3 mal pro Woche, damit dein Blog schneller wächst und du schneller Geld verdienen kannst.

Bist du Blogger auf Plattformen wie Pinterest, Youtube oder Instagram, so musst du noch viel öfter Inhalte produzieren. Hier ist es essentiell wichtig täglich aktiv zu sein. Ständig aktiv zu sein und dein Leben zu teilen ist hier wichtig für deinen Erfolg. 

Wenn du dich jetzt fragen solltest über was du Bloggen kannst, so habe ich dazu auch passende Artikel für dich parat: 

Es gibt nie einen Mangel an Themen, über die du schreiben kannst!

Als WordPress Blogger macht das Verfassen von Inhalten den Großteil deines Erfolgs aus. Je mehr Inhalte du auf deinem Blog hast, desto mehr Leser kommen logischerweise auf deine Seite. Ebenfalls bleiben die Leser dann auch länger auf deiner Seite. Vorausgesetzt natürlich deine Inhalte sind nützlich…

Hier gibt es 2 Arten von Content zu unterscheiden…

Anleitung: Wie du deinen eigenen profitablen Blog erstellst und damit Geld verdienst

In der 7 Tage Blog Launch Challenge lernst du wie du deinen eigenen Blog kinderleicht erstellen kannst, ohne eine einzige Zeile Code (CSS, HTML) schreiben zu müssen. 

2. Probleme lösen oder Menschen unterhalten

Als Blogger kannst du Probleme lösen oder Menschen unterhalten. Das sind deine 2 Hauptaufgaben. Diese beiden Dinge interessieren Menschen und das wird von dir “erwartet”. 

Du musst wissen, dass Menschen immer zuerst an sich selbst denken und nur daran denken einen nutzen für sich selbst herauszuziehen. Wer im Internet nach etwas sucht, der tut das immer entweder um ein Problem zu lösen oder um sich selber zu unterhalten. 

Wer einen Kuchen backen will, aber keine Ahnung davon hat, der hat ein Problem. Was macht diese Person? Richtig, googeln. Man googelt nach einem Rezept und sucht nach einer Lösung. Ein Blogger erstellt einen Blogbeitrag zu einem leckeren Kuchenrezept und löst damit das Problem für viele Menschen die danach suchen. 

Ein weiteres Beispiel. Ich möchte mir eine neue Kamera kaufen und ich habe ein Budget von ca. 1000€. Ich recherchiere also im Internet was die beste Kamera für 1000€ ist. Ich lese mir verschiedene Testberichte durch und vertraue auf die Empfehlungen von einem Blogger, der bereits viele Kameras getestet hat. 

Ein genauso großer Markt ist die Unterhaltungsbranche. Dazu gehören Spiele, lustige Youtube Videos, Musik, Serien, usw. Das hilft den meisten Menschen dabei sich zu entspannen und naja, seien wir uns ehrlich, jeder will doch gerne immer irgendwie Unterhalten werden. 

Du weißt also jetzt was ein Blogger macht. Ein Blogger erstellt Inhalte im Internet die entweder den Zweck haben Menschen zu unterhalten oder Probleme lösen. Aber warum machen Blogger das? Wie verdienen Blogger damit Geld? Das schauen wir uns jetzt an…

3. Produkte empfehlen und Produkte verkaufen

Ich verwende hier das Wort “empfehlen”, da ich mich auf Affiliate Marketing (Empfehlungsmarketing) beziehe.

Um beim Bloggen Geld zu verdienen, musst du keine eigenen Produkte verkaufen. Du kannst tatsächlich Produkte verkaufen, die anderen Personen und Unternehmen gehören.

Dies wird als Affiliate Marketing bezeichnet. Lass mich dir das anhand eines Beispiels veranschaulichen:

SiteGround ist die Nummer 1 Hosting Empfehlung von mir. Hosting brauchst du, um deinen eigenen Blog zu erstellen.

Ich bin auch ein Partner von SiteGround und der Link zu deren Website wird als Affiliate-Link bezeichnet. Wenn du dich über diesen Link bei SiteGround registrierst, erhalte ich eine Provision auf den Gesamtkaufpreis. (ohne, dass man mehr bezahlen muss natürlich)

SiteGround zahlt mir die Provision, weil ich ihnen beim Verkauf geholfen habe, indem ich meinen Lesern ihr Produkt empfohlen haben. 

Man kann es auch als Geschäftspartnerschaft bezeichnen. Ich kann diese Partnerschaft mit jedem anderen Hosting-Unternehmen eingehen, aber ich habe mich für easyname entschieden, weil es ein deutschsprachiger Anbieter ist mit einem sehr guten und schnellen Webhosting. Somit sind auch meine Leser alle zufrieden, da ich hier keinen Müll empfehle nur um dickes Geld zu verdienen…

Als Blogger sollte man immer sicherstellen, ausschließlich Produkte zu empfehlen hinter denen man auch stehen kann. Auch wenn andere Unternehmen teilweise höhere Provisionen bieten. 

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen, ist das Amazon Partnerprogramm.

Du kannst jedes einzelne Amazon Produkt in deinen Artikeln empfehlen das auf Amazon existiert. Du bekommst eine Provision auf den gesamten Warenkorb ausbezahlt, wenn jemand in den nächsten 24 Stunden bestellt.

Du kannst mit deinem Blog ein gutes Einkommen erzielen, indem du deiner Zielgruppe Affiliate Produkte empfiehlst. Einige Blogger machen allein mit Affiliate Marketing sechsstellige monatliche Summen mit ihrem Blog.

Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten, um als Blogger Geld zu verdienen. 

Eigene Produkte verkaufen

Eine weitere beliebte und vor allem sehr profitable Möglichkeit, um als Blogger Geld zu verdienen sind eigene Produkte. Seien es digitale Videokurse oder Merchandise ganz egal. Eigene Produkte haben eine sehr gute Gewinnmarge und können daher dein Einkommen als Blogger sehr schnell nach oben katapultieren. 

Im Bereich Probleme lösen eignen sich digitale Produkte wie Videokurse oder E-Books zum Verkauf. 

Typische Unterhalter (z.B. große Youtuber) verakufen meist ihr eigenes Merchandise in Form von Klamotten. 

Wenn du deine eigenen Produkte verkaufst, musst du jeden einzelnen Schritt auch selber machen. Darunter fällt das Marketing, Verkaufsseite und Produkt erstellen, Preis und der Support. 

Da dies alles sehr zeitaufwändig ist und du nicht sicher sagen kannst, ob deine Produkte überhaupt verkauft werden, empfehle ich dir nicht direkt zu Beginn mit eigenen Produkten anzufangen. 

Du solltest erst Reichweite aufbauen und derweil Affiliate Marketing nutzen um Geld zu verdienen. Du musst dich, um nichts kümmern und lediglich einen Link setzen. 

Promotions / Sponsorings

Mit der Reichweite werden auch Anfragen von Unternehmen kommen, um deren Produkte zu bewerben. Je größer deine Reichweite, desto mehr kannst du hier als Blogger natürlich auch verdienen. 

Ein Richtwert für jeden Blogger, egal ob WordPress, Youtube oder Instagram sind pro 1000 Aufrufe mindestens 50€. Ein bekannter Influencer mit riesiger Reichweite kann auch locker das doppelte verlangen. 

Doch du musst nicht immer eine riesige Reichweite haben. Ich habe auf meinem Blog artomo bereits mit 1000 Monatlichen Besuchern insgesamt meine erste Promotion für einen Grafiktablett Stift bekommen. Bei 8000 Besuchern habe ich 2 Grafiktabletts getestet und geschenkt bekommen. 

Was machen Blogger sonst noch jeden Tag?

Als Blogger bist du im Allgemeinen eine Ein-Mann-Show. Die täglichen Aufgaben variieren von Tag zu Tag, aber wie bereits erwähnt, drehen sie sich im Allgemeinen um die drei oben beschriebenen Aufgaben.

Hier sind einige der Aufgaben, die ein Blogger täglich bzw. wöchentlich erledigt:

  • Erstaunliche Blog-Beiträge schreiben
  • E-Mails für Newsletter erstellen und versenden
  • Eigene Produkte erstellen
  • Recherche für neue Ideen und Themen
  • Verkaufsseiten für Produkte erstellen
  • Unternehmenspartnerschaften pflegen
  • Support für Menschen die deine Produkte kaufen bzw. gekauft haben
  • Blog Einnahmen und Ausgaben dokumentieren
  • Bilder bearbeiten oder Videos schneiden
  • Kennzahlen analysieren und auswerten

Das sind nur einige von noch viel mehr Aufgaben eines professionellen Bloggers. 

Hört sich jetzt auch schlimmer und länger an als es eigentlich ist. Vieles davon kann automatisiert werden oder muss nur einmal erstellt werden und dann nie wieder. Doch ein Blogger hat schon einiges zu tun.

Vieles kann beim Blogging ausgelagert werden. Sogar das Erstellen von Artikeln… Denk daran, zum Beginn eines neuen Blogs solltest du alles selber machen und dich hauptsächlich auf das Erstellen von Inhalten konzentrieren. 

Wie fängst du am Besten an zu Bloggen?

Ich hoffe, ich habe dich nicht verängstigt!

Hört sich oben jetzt vielleicht sogar noch wilder an als es eigentlich ist. Aber Leute sagen immer wir Blogger machen nichts, doch das stimmt nicht. Das wollte ich mit diesem Artikel klar aufzeigen.

Wenn du selber mit dem Bloggen beginnen willst, dann solltest du mit WordPress starten. 

Hier findest du auf meinem Blog unzählige Anleitungen und Tutorials dazu. 

Hier findest du einige weiterführende Artikel zum Thema Eigenen Blog starten:

7 TAGE BLOG LAUNCH CHALLENGE

Nimm an der “7 Tage Blog Launch Challenge” teil und erstelle deinen eigenen erfolgreichen Blog. 

KEINE versteckten Kosten | bereits über +500 erstellte Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 TAGE BLOG LAUNCH CHALLENGE

+500 Menschen haben bereits erfolgreich an der Blog Launch Challenge teilgenommen…

Wordpress Tutorial

Klare Schritt für Schritt Anleitung

  • 100% kostenlos | keine versteckten Kosten
  • Anleitung von Wordpress Experten (8 Jahre Erfahrung)
  • Bereits über 500 erstellte Wordpress Seiten

Nimm an der 7 Tage Blog Launch Challenge teil!

In der „7 Tage Blog Launch Challenge“ lernst du wie du deinen eigenen WordPress Blog von Null auf erstellst und in kürzester Zeit tausende Besucher bekommst – 100% kostenlos!

*KEINE versteckten Kosten | bereits über +500 erstellte Blogs